Narben von Unfällen oder Operationen heilen sehr unterschiedlich. Jede Narbe ist einzigartig in ihrer Geschichte und im Heilungsverlauf. Während manche Narben bald kaum noch sichtbar sind, das Gewebe der Umgebung weich und geschmeidig wird, gibt es Narben, die hart und starr werden, knotig oder sogar nach innen gezogen sind.

Das unsichtbare Geflecht der Narbe kann bis in sehr tiefe Gewebeschichten reichen, dabei zu Bewegungseinschränkungen der Gelenke, des umliegenden Gewebes und manchmal auch zu funktionalen Störungen führen.

ScarWork nach Sharon Wheeler arbeitet sich nach und nach von außen in die tieferen Schichten vor, und das Gewebe verändert sich durch diese spezielle Art Berührung. Neueste Untersuchungen bestätigen die spontane Gewebeveränderung in Ultraschallbildern.

Derzeit arbeiten zwei wissenschaftliche Teams in Deutschland und Polen daran herauszufinden, wie diese Methode biochemisch funktioniert. Warum sich Narbengewebe spontan und dauerhaft in weiches elastischen Gewebe verwandelt.

Die Narbenbehandlung nach Sharon Wheeler beginnt oberflächlich und dringt dann immer weiter in die tieferen Schichten Ihres Gewebes ein.

Das Ziel ist die Integration der Narbe in das umliegende Gewebe, mit sanften, nicht schmerzenden speziellen Techniken an dem empfindlichen Gewebe der Narbe.
Die Behandlung ist schmerzfrei und angenehm, Alter und Herkunft der Narbe spielen keine Rolle. In der Regel tritt eine sofortige Verbesserung des Zustands der Narbe und des umliegenden Gewebes direkt während der Arbeit auf und auch nach der Arbeit kann sich eine weiter fortschreitende und bleibende Verbesserung einstellen.

NarbenArbeit ist keine therapeutische oder medizinische Behandlung. Bitte versichern Sie sich bei Ihrem behandelnden Arzt, dass an Ihrer Narbe und im umgebenden Gewebe gearbeitet werden darf, bevor Sie einen Termin vereinbaren.

narbenarbeit.jimdofree.com
wheelerfascialwork.com
narbenportal.de